Vorbereitung auf die Behandlung

  • Nehmen Sie nach Möglichkeit keine Schmerzmedikamente am Behandlungstag. Auch andere schmerzstillende Massnahmen wie z.B. Schmerzpflaster etc. können die Anamnese und somit den Erfolg der Schmerztherapie mindern.
  • Für die Behandlung liegen Sie angezogen auf der Therapieliege oder sitzen auf einem Stuhl. Ziehen Sie deshalb bequeme, leichte Kleidung an. Sie können sich auch in der Praxis umziehen.
  • Wenn Sie mehrere Schmerzbereiche haben, überlegen Sie sich, welcher Schmerz im Moment der schlimmste ist. Es kann pro Behandlung nur ein Schmerzbereich behandelt werden.

Die Behandlung

  • Ihre Behandlung dauert zwischen 50 und 90 Minuten. Bei der ersten Behandlung sollten Sie 90 Minuten einrechnen. Diese Zeit ist nötig, um Ihr Beschwerdebild genau zu verstehen und sicherzustellen, dass Sie Ihre Engpassdehungen eigenständig umsetzten können.
  • Durchschnittlich umfasst eine Schmerztherapie drei Sitzungen. Das regelmässige Durchführen der Enpassdehungen zu Hause ist eine entscheidende Voraussetzung für den Erhalt der Schmerzfreiheit oder um allfällige Restschmerzen noch vollständig zu beseitigen.
  • Die erste Behandlung ist wegweisend, da sie zeigt, ob Sie zu den 90% der Schmerzpatienten gehören, die nach unserer Erfahrung mit der Liebscher & Bracht Schmerztherapie erfolgreich behandelt werden können.


Nach der Behandlung

 

Nach der Behandlung können folgende typischen Reaktionen auftreten:

  • Abgeschlagenheit und Müdigkeit
  • Muskelkater
  • blaue Flecken an den behandelten Stellen

Massnahmen nach jeder Schmerztherapie oder nach einer Erstverschlimmerung:

  • Wärme: heisse Dusche oder Bad mit Entsäuerungszusatz (Basen-Bad), Wärmflasche
  • Viel Wasser oder Kräutertees trinken
  • Ruhe und Entspannung